„Baden-Baden muss für junge Unternehmer attraktiv werden“

16Januar
2019

Welche Visionen haben die Bürger von Baden-Baden? Was treibt sie an? In dieser Serie stellen wir Woche für Woche ein Mitglied der FBB vor. Heute: David Hausmann

Herr Hausmann, seit wann sind Sie bei der FBB?

David Hausmann: „Seit dem Jahr 2014.“

Warum sind Sie beigetreten? 

David Hausmann: „Die Leitlinien der FBB haben mich überzeugt, insbesondere die rasante Verschuldung der Stadt und die ungewisse Zukunft des Neuen Schlosses haben mich motiviert, politisch aktiv zu werden. Da ich in der Nähe des Neuen Schlosses aufgewachsen bin, finde ich es sehr bedauerlich, dass man für dieses Gebäude mit seinem uralten Schlosspark keine Lösung findet, welche diesem historischem Komplex gerecht wird.“

Wie kamen Sie zur FBB?

David Hausmann: „Durch meinen Schwiegervater, Martin Ernst.“

Warum engagieren Sie sich bei der FBB?

David Hausmann: „Um positiv die Zukunft der Stadt zu gestalten. Als gebürtiger Baden-Badener weiß ich es zu schätzen, hier aufgewachsen zu sein. Ich setze mich dafür ein, dieses kulturelle Erbe mit seinen herrlichen Grünflächen zu erhalten, wofür ein gesundes Wirtschaften unerlässlich ist. Dass der steigende Verschuldungsgrad die Investitionsfähigkeit immer stärker einschränkt, können wir an vielen Beispielen sehen. Kein Wirtschaften auf Kosten zukünftiger Generationen!“

Was wollen Sie verändern? Und warum? 

David Hausmann: „Wir brauchen superschnelles Internet und eine gute Infrastruktur, damit Baden-Baden für junge Unternehmer als Standort attraktiv wird.“

Was macht Ihnen Freude bei der Arbeit in der Wählerinitiative?

David Hausmann: „Es ist schön zu sehen, dass die viele Arbeit unserer Gemeinderatsmitglieder auch tatsächlich etwas bewirkt. Als ein Highlight ist hier insbesondere die Eröffnung des Obstgutes Leisberg zu nennen. Ohne das stete Mitwirken unseres Stadtrats Heinrich Liesen wäre dieses Projekt wahrscheinlich heute noch nicht verwirklicht.“

Worüber ärgern Sie sich gelegentlich in unserer Stadt?

David Hausmann: „Über Ignoranz und Geldverschwendung auf Kosten der Allgemeinheit.“

 

Bild David Hausmann: David Hausmann