Karin Hirschböck
Selbstständige Malermeisterin

Zur Person
Alter: 51

Ausbildung zur Malerin und Lackiererin, Meisterschule, Betriebswirtschaftsschule, seit 1999 Leitung des elterlichen Betrieb, FBB Stadträtin.

Wenn Sie Stadtrat wären, für was würden Sie sich einsetzen?
Ich würde mich dafür einsetzen, dass die Stadt so erhalten wird wie sie ist. Zusätzlich sollten die Bürger besser informiert werden und ein Mitspracherecht in wichtigen Entscheidungen bekommen, z.B. Leopoldsplatz. Baden- Baden ist als Stadt einfach wunderschön und hat ein großes kulturelles Angebot. Als gebürtige Baden-Badnerin kenne ich die Menschen, die hier Leben mit ihren Sorgen und Befürchtungen. Durch meinen Beruf komme ich in jede Ecke von Baden-Baden und sehe, wo Handlungsbedarf ist. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass die Bedürfnisse auch tatsächlich umgesetzt werden.

Was gefällt Ihnen so an Baden-Baden?
Baden-Baden ist als Stadt einfach wunderschön und hat ein großes kulturelles Angebot. Die Lichtentaler Allee und das Umland sind einzigartig und architektonisch ist Baden-Baden einfach atemberaubend. Baden-Baden agiert als Dreh- und Angelpunkt zwischen Frankreich, Schweiz und dem Schwarzwald und von hier kann alles schnell erreicht werden.

Warum sollten die Baden-Badener Sie wählen?
Ich bin gebürtige Baden-Badnerin und kenne die Menschen, die hier Leben mit ihren Sorgen und Befürchtungen. Durch meinen Beruf komme ich in jede Ecke von Baden-Baden und sehe wo Handlungsbedarf ist. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass die Bedürfnisse auch tatsächlich umgesetzt werden.


» Zurück zur Übersicht

Fokus-Newsletter

Kampf dem Gemurkse

Der Freundeskreis Neues Schloss Baden-Baden

Nehmen Sie
Kontakt mit uns auf.

Folgen Sie uns auf Facebook.

Verfolgen Sie unsere Events.