Barbara Otto
Kauffrau i. R.

Zur Person
Geboren in Berlin, kam als Teenager nach Baden-Baden, geschieden, ehrenamtlich tätig, Mitglied im Festspielhaus, Philharmonie und im Theater, war zuletzt Prokuristin in der Kosmetik-Industrie

Wenn Sie Stadtrat wären, für was würden Sie sich einsetzen?
Ich würde mich dafür einsetzen, den sehr starken und oft unnötigen Durchgangsverkehr in Ebersteinburg zu reduzieren, um die Lebensqualität der Bewohner entlang der Ebersteinburger Straße zu verbessern. Balkone und Terrassen können wegen der ständigen Autoabgase nicht genutzt werden. Zeit zu handeln ist dringend angesagt.

Das zauberhafte Stadtbild von Baden-Baden ist das Kapital der Stadt. Stilvoll, nicht "good-good-life" wäre mein Motto, insbesondere im Hinblick auf das Weltkulturerbe. Dafür möchte ich mich mit den Freien Bürger für Baden-Baden einsetzen.

Kandidatenpostkarte von Barbara Otto


» Zurück zur Übersicht

Fokus-Newsletter

Kampf dem Gemurkse

Der Freundeskreis Neues Schloss Baden-Baden

Nehmen Sie
Kontakt mit uns auf.

Folgen Sie uns auf Facebook.

Verfolgen Sie unsere Events.