Christof Hirschel
Ebersteinburg

Zur Person
Alter fast 66 

Gelernter Krankenpfleger

Wenn Sie Stadtrat wären, für was würden Sie sich einsetzen?
Ich möchte mich sehr stark für die Verkehrs- und Parksituation in Baden-Baden einsetzen. Es ist so gut wie unmöglich günstige Parkplätze zu finden oder Parkmöglichkeiten, die man für eine gewisse Zeit kostenfrei benutzen kann. Aus diesem Grund schlage ich zwei Stunden kostenfreies Parken vor. Auch ist mir sehr wichtig, dass die öffentlichen Verkehrsmittel für Schüler und Rentner kostenfrei benutzbar sind. Der Grund ist ganz einfach. Die Schulausbildung sollte kostenlos sein, dazu gehört eben auch der Weg von und zur Schule. Auch Rentner steigen oftmals in hohen Alter noch ins Auto, da die Kosten für die Öffentlichen viel zu hoch sind. Kostenfreie öffentliche Verkehrsmittel können da Abhilfe schaffen. Um weitere Sicherheit für die Kleinen zu gewähren, möchte ich mich ebenso für die Einführung von Schülerlotsen stark machen. Diese gewährleisten Schülern einen sicheren Weg zur Schule, sodass sich die Eltern keinerlei Sorgen mehr machen müssen.

Ein lustiges und passendes Zitat
Die kluge Frau folt ihrem Mann wohin sie will!


 


» Zurück zur Übersicht

Fokus-Newsletter

Kampf dem Gemurkse

Der Freundeskreis Neues Schloss Baden-Baden

Nehmen Sie
Kontakt mit uns auf.

Folgen Sie uns auf Facebook.

Verfolgen Sie unsere Events.