Leo-Baustelle

27September
2019

Auf Anregung von Martin Ernst: Stadt prüft Schadenersatz in Sachen Leo

„Da war ein Kartell tätig“, resümierte Martin Ernst, FBB, als es im Gemeinderat um das Thema Leo-Baustelle und die rechtswidrigen Preisabsprachen der Bauunternehmer ging. Auf sein „Wollen wir uns das bieten lassen?“ stieg OB Mergen ein: Nun soll geprüft werden, ob man Schadenersatz verlangen kann.

weiterlesen


22Mai
2019

Pressemitteilung

Wiederherstellung der Würde des Leopoldsplatzes: Die FBB will es anpacken – mit Sponsoren

weiterlesen


24April
2019

„Klug den Verkehr beschränken“

Wolfgang Niedermeyer, erster Mann des Vereins Stadtbild e.V., Architekt und Kandidat der FBB, äußert sich hier über den neu gestalteten Leopoldplatz. Sein Postscriptum hat es in sich.

weiterlesen


21März
2019

„Die Stadt muss den Menschen zurückgegeben werden – sie gehört nicht den Bussen!“

Mathias Welle, Bürger Baden-Badens und FBBler, berichtet hier in seinem Augenzeugenbericht über zwei Vorfälle, die nicht nur gefährlich, sondern auch klar gesetzeswidrig sind: Busse drängeln über den Leo – und provozieren Passanten mit Hupen und anderen Schikanen.

weiterlesen


08Februar
2019

Kiosk am Leo: deutlich höhere Kosten für die Mieter

Bald ist es soweit: Ende März wird der neue Kiosk am Leopoldsplatz den Mietern übergeben. Am 1. April will das Ehepaar Ziller eröffnen. Berappen müssen die beiden jedoch deutlich mehr als zuvor.

weiterlesen


08Januar
2019

Trügerische Heile-Welt-Politik in der Stadtverwaltung – die Staatsanwaltschaft ermittelt

In einem Video-Interview auf goodnews4 hat Martin Ernst, Fraktionschef der FBB, gerade Stellung genommen zum Ausscheiden von Oliver Weiss, CDU, aus dem Gemeinderat. Die Firma Weiss soll in einen handfesten Bau- und Korruptionsskandal verwickelt sein.

weiterlesen


21Dezember
2018

Leo-Skandal: neue Details einer schmutzigen Angelegenheit

Verdacht auf Korruption und illegale Preisabsprachen: Bereits seit September 2017 ermitteln Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei gegen Mitarbeiter der Stadtverwaltung und gegen zwei Bauunternehmen. Nun kommen neue Details ans Licht. Die Sanierung des Leo sorgt für Wut!

weiterlesen


30Januar
2018

Schadenersatz und Leobaustelle

Für die Frau Oberbürgermeisterin Mergen und ihren ehemaligen Baubürgermeister Hirth kommt es immer dicker: immer mehr Gemeinderäte denken über einen Regress, bzw. über einen Schadenersatz nach.

weiterlesen


23Januar
2018

Auftragsvergabe beim 1. Bauabschnitt

Beim Leo kommt es immer dicker: nicht nur, dass die Staatsanwaltschaft wegen Ausschreibungsbetrugs bereits ermittelt (das betrifft die aufgehobene Ausschreibung für den 2. Bauabschnitt)..

weiterlesen


09Januar
2018

Die nächsten Schritte im Leoskandal

Die Spatzen, die immer alles von den Dächern herab pfeifen, sind schon heiser. Jedermann, wirklich fast jedermann (!) in der Stadt geht davon aus...

weiterlesen


15Dezember
2017

Die Wut hinter der Leo-Baustelle

Durch die Gremien des Gemeinderates und durch die örtlichen Zeitungen weht ein Hauch von falscher Erleichterung..

weiterlesen


17November
2017

Ewige Baustelle Innenstadt?

So ganz en passant war gestern im Bauausschuss des Gemeinderates von den Zeitplänen der Baustellen die Rede. Leo, da gibt es ja vorerst mal einen Zwischenstopp, bis es im Frühjahr in die zweite Bauphase geht, die so Ende nächsten Jahres beendet sein dürfte. 2018 soll der Leo fertig sein. Und dann? 

weiterlesen