Innenstadt

16Juni
2020

Geht raus! Gebt Geld aus! Wenn ihr es könnt

Nie fiel die Entscheidung für ein Paar neue Schuhe leichter: Der Einzelhandel der Stadt braucht dringend Einnahmen. Und nicht nur der: Rausgehen, Kultur und Gastronomie unterstützen ist jetzt Bürgerpflicht. Ein Plädoyer von Cornelia Mangelsdorf.

weiterlesen


22Mai
2020

Teures Stückwerk

Die FBB hat sich am Dienstag, 19. Mai, mit einem Antrag an die Stadtverwaltung gewandt. Darin bittet sie um Aufklärung über die Baumaßnahmen in der Lichtentaler Straße, Nähe Leo.

weiterlesen


01Mai
2020

Halbseiden oder Heilbad: Quo vadis, Baden-Baden?

Wir sind staatlich anerkanntes Heilbad, vermerken es aber nicht auf den Ortseingangsschildern: Prof. Dr. Heinrich Liesen, Stadtrat der FBB, kann das nicht nachvollziehen. Hier nimmt er zur Sache Stellung.

weiterlesen


06März
2020

„Den Stolperstein eines Kindes setze ich immer zwischen die Eltern“

Am vergangenen Mittwoch, 4. März, wurden in Baden-Baden neue Stolpersteine verlegt. Der Künstler Gunter Demnig, der dieses europäische Kunstprojekt seit den 1990-er Jahren umsetzt, war zum zehnten Mal für die Verlegung dieser denkwürdigen Steine in der Stadt.

weiterlesen


18Februar
2020

Urbanes Gebiet Aumatt: „Etikettenschwindel“

Eigentlich sollte am vergangenen Donnerstag im Bauausschuss in der Sache Aumatt-Bebauung entschieden werden. Der Gestaltungsbeirat hatte tags zuvor darüber beraten. Und Kritik an der Platzierung eines geplanten sechsstöckigen Gebäudes geäußert. Das Thema erhitzt aus mehreren Gründen weiterhin die Gemüter.

weiterlesen


11Februar
2020

„Baden-Baden gestalten und nicht verwalten: Das muss das Motto der Zukunft sein!“

Vergangene Woche berichteten wir über den Antrag der FBB, den Verkehr im Zentrum zu beruhigen. Der geistige Vater dieser Idee ist Diplom-Ingenieur Mathias Welle, Stadtbaumeister und Amtsleiter in Schwetzingen, Bürger Baden-Badens und einer der kreativen Köpfe der FBB. Im Interview schildert er, wie er es geschafft hat, auch gegen Widerstände den Schlossplatz in Schwetzingen bürgerfreundlich umzugestalten.

weiterlesen


07Februar
2020

Antrag der FBB für einen zusammenhängenden verkehrsberuhigten Verkehrsraum

Am Mittwochnachmittag bekam OB Mergen Post von der FBB. In einem Antrag wandten sich alle fünf Stadträte der FBB an die Verwaltungsspitze, um sie für ein zukunftsweisendes Thema zu sensibilisieren: Es geht um die Einrichtung eines verkehrsberuhigten gemeinsamen Verkehrsraums. Der unsere Innenstadt deutlich aufwerten könnte.

weiterlesen


03Dezember
2019

Teuer, teurer, Baden-Baden!

Jaja, das good-good life. Ein wohlklingender Slogan für unsere Stadt – Baden-Baden umgibt sich ja gern mit dem Nimbus, eine kleine Weltstadt zu sein. Entsprechende Preise werden zumindest schon aufgerufen. Stört die eigentlich niemand? Bambi- und Kongress-Touristen wahrscheinlich nicht. Dafür aber viele Baden-Badener Bürger. Ein Kommentar von Cornelia Mangelsdorf.

weiterlesen


26November
2019

Aus Fieser-Brücke soll Frieder-Burda-Brücke werden: Antrag der FBB

Am vergangenen Donnerstag ging ein Schreiben der FBB an OB Mergen: Der Gemeinderat soll im Januar 2020 darüber beschließen, die Fieser-Brücke umzubenennen, um den Ehrenbürger Frieder Burda zu würdigen. Darin sind gute Gründe enthalten

weiterlesen


12November
2019

Zypressen am Zubringer: BM Alexander Uhlig ist dagegen

Im September hatte Prof. Dr. med. Heinrich Liesen, FBB, einen Antrag gestellt auf Neugestaltung des Mittelstreifens der B 500 – mit Zypressen. Nach rund sieben Wochen kam die Antwort von Baubürgermeister Alexander Uhlig.

weiterlesen


29Oktober
2019

Gemeinsamer Antrag CDU und FBB zum Augustaplatz

Tommy Schindler, FBB, hat mit Ansgar Gernsbeck, CDU, gemeinsame Sache gemacht. Ihr Anliegen: die Zustände am Augustaplatz. Mit ihrem Schreiben haben sie sich am Donnerstag vergangener Woche an Oberbürgermeisterin Mergen gewandt.

weiterlesen


08Oktober
2019

Kampfgeist zahlt sich eben doch aus

In letzter Sekunde haben über 800 Unterschriften bewirkt, dass das Schicksal des Ludwig-Wilhelm-Platzes überdacht wird. Es kommt noch besser: Baubürgermeister Uhlig will nun über die Neugestaltung dieses Platzes diskutieren. Der öffentliche Druck macht’s möglich – ein Hoch auf den Zusammenhalt engagierter Bürger! Ein Kommentar von Cornelia Mangelsdorf.

weiterlesen